DONG hihihi!

Der vielleicht mussglückte Start der Interkontinentalrakete der Nordkoreaner am Sonntag wurde auf einem Satellitenbild festgehalten, und ist damit vielleicht der erste überhaupt.
Der Guardian meint:
North Korea's official news agency said the Taepodong-2 rocket placed a satellite in orbit that is now broadcasting revolutionary songs (auf welcher Frequenz bitte?). The Pentagon claimed the launch failed and the rocket broke up and fell into the Pacific Ocean.

...

The camera aboard the WorldView-1 satellite has a resolution of 50cm and would have been over North Korea from 11am to midday on the morning of the launch. It travels at 17,000mph and can only take one picture as it hurtles overhead.

Puccioni suspects Pyongyang had timed the controversial launch to coincide with the satellite's arrival, in the hope of maximising publicity of the launch.

Das mit der Auflösung ist im Guardian-Artikel ein wenig uneindeutig. Auflösungen hat ein Beobachtungssatellit massenweise. will hier nicht fachsimpeln...

Unbedingt nicht entgehen lassen sollte man sich außerdem die lückenlose Berichterstattung der Daily Show, in der rational und wissenschaftlich auf die Spezifikationen der Penisrakete eingegangen wird...

0 Klatscher Senf:

Kommentar posten

Holterdipolter